Slideshow

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Moin! Herzlich willkommen!

Der Haustierpark Werdum hat ganz viel zu bieten. Zum Beispiel gibt es hier bei uns nicht nur die gute frische Nordseeluft, sondern auch echte Landluft.

Wieso? Na weil wir hier im Park viele verschiedene Nutztierarten halten und mit ihnen Landwirtschaft betreiben. Ihr fragt Euch jetzt wie das zusammenpasst – ein Tierpark und Landwirtschaft?! Das erklären wir Euch gerne. In unserem Park züchten wir alte vom Aussterben bedrohte Haustierrassen.

Möchtet Ihr wissen, welche Tiere in unserem Park leben? Oder was sonst noch so im Haustierpark los ist? Auf den nachfolgenden Seiten lernt Ihr unsere Haustierpark-Bewohner genauer kennen. Wir wünschen viele interessante Entdeckungen und Spaß beim unter die Lupe nehmen unserer kecken Tiermannschaft!

Warum gibt es den Haustierpark?

Schon seit der Steinzeit hält der Mensch Haustiere. Hunderte von Nutztierarten entwickelten sich, deren Vielfalt sich allerdings im letzten Jahrhundert zunehmend und teilweise sogar dramatisch verringerte. Oder kennen sie noch die guten alten Rassen wie Wollschweine, Angoraziegen und Kamerunschafe? Wir wollen mit unserem Park einen Beitrag zum Erhalt dieser ursprünglichen Arten leisten. Deshalb leben diese und viele weitere lebendige Zeugen der Vergangenheit – also seltene und vom Aussterben bedrohte Haustierrassen aus aller Welt – seit 1998 im Haustierpark Werdum.

Im Park geben Infotafeln Auskunft über die Tierarten, deren Herkunftsland und die Tierprodukte. Außerdem gibt es einen Kräutergarten mit Bauern- und Medizinalpflanzen. Wussten Sie, dass die meisten dieser Pflanzen schon vor Jahrtausenden zu den europäischen Gelehrten gelangten?

 

Parkplan

1 Haupteingang mit Geldwechselautomat
2 Ententeich
3 Gehege
4 Bolzplatz
5 Infostand – Veranstaltungsfläche und Souvenirshop
6 überdachte Aussichtsplattform
7 Streichelwiese
8 Schafweide
9 Präsentationsstand (Winterquartier)
10 Kaninchen
11 Werkstatt
12 Nebeneingang
13 Ziegenweide
14 Kräutergarten
15 Hühner
16 Spielplatz für kleine Kinder
17 Pfauengehege
18 kleiner Teich
19 Obstwiese mit Gänseauslauf
20 Bockweide mit Mäusehaus
21 Schweinesuhle
22 Taubentunnel
23 Großer Kinderspielplatz
24 „Haus des Gastes“
25 Kneipphalle
26 Fitness-Parcours, Barfußpfad
27 Eselweide
28 Bienenkästen

„De Nümigs“

Unter dem Namen „De Nümigs“ sind in Zusammenarbeit mit der Ostfriesland Tourismus GmbH Bastelbögen für kleine Tiere entstanden. „De Nümigs“ lässt sich vom plattdeutschen nümig = niedlich ableiten.

Fünf Haustierpark-Tiere – Poitou-Esel, Ostfriesische Möwe, Thüringer Waldziege, Schwarzhalsziege und Mangalitza Wollschwein – können gebastelt werden. Die Bögen werden in A3 im Infostand im Haustierpark und in der Tourist-Information ausgegeben. Gerne können Sie sich diese ebenfalls herunterladen und ausdrucken.

Tipp: Drucken Sie die Bögen in DIN A3 und auf etwas dickerem Papier.

Bastelbogen Poitou-Esel Bastelbogen Ostfriesische Möwe
Bastelbogen Schwarzhalsziege Bastelbogen Mangalitza Wollschwein
Bastelbogen Thüringer Waldziege